22. September 2016

Das Louisa-Kleidchen #2

Vor zwei Jahren, auf Tochterkinds ersten Kindergartentag, nähte ich ein Louisakleidchen nach dem Schnitt von CompagnieM.
Seither wurde das Kleid sehr oft getragen: im Sommer pur, im Herbst und Frühling mit Leggins und einem Strickjäckchen und im Winter mit Strumpfhosen und einem Jäckli. Also perfekt alljahrestauglich. Geliebt wurde das Kleidchen vor allem aber wegen seiner grossen Tasche.


Das Kleidchen wurde dann allerdings immer kürzer und kürzer und der Wunsch nach einem Neuen wurde grösser und grösser.....






Gerne erfüllte ich meinem Tochterkind auf diesen Spätsommer hin diesen Wunsch. In meinem Stofffundus lagerte schon lange ein Stoff - etwas retro - der auf genau so einen Kleiderschnitt gewartet hat.



Bei diesem Kleid, genauer gesagt beim Reissverschluss dieses Kleides benutzte ich zum allerersten Mal einen nahtverdeckten Reissverschluss und nähte ihn mit dem Füsschen speziell für eben dieses Reissverschlüsse ein (die Nr. 35 bei den Bernina-Füsschen). Ich war und bin immer noch begeistert! So schnell, so genau, so easypeasy habe ich noch nie einen Reissverschluss eingenäht! Wer also hin und wieder oder oft einen Reissverschluss nahtverdeckt einnähen muss, sollte sich auf alle Fälle die Anschaffung dieses Füsschens leisten. Das ist gut investiertes Geld!


Sogar das Muster stimmt (fast) perfekt aufeinander......

Das Kleid hat den Praxistest bestanden. Auch wenn es diesmal eher dezenter ist und vom Stil her doch etwas anderes, gefällt es mir und an meinem Tochterkind sehr gut.




Ich wünsche euch einen tollen Herbst!
Martina

Schnitt: Louisa-Kleidchen von CampagnieM.
Stoff: vom Stoffmarkt  

18. September 2016

Das Kissen - der treue Begleiter

Ich liebe es, Kissen für Kinder zu nähen!



Vor den grossen Sommerferien durfte ich einmal mehr für ein Geschwisterpaar je ein Kissen nähen. Beim Mädel zerfiel der alte Überzug nahezu, drum musste fürs kommende Sommerlager ein Neuer her. Und wichtig für den Kuschelfaktor: das Kissen musste in genau derselben Grösse sein.......

Und so habe ich den Farb- und Grössenwunsch des Mädels umgesetzt:


Die "Sterntaler-Stickdatei" von susalabim finde ich auch für grössere Mädels einfach perfekt.


Natürlich ging der Bruder nicht leer aus. Für den sportlichen Jungen habe ich den Tschütteler - aus der Serie LittleBigBoys - gestickt und dabei seine Lieblingsfarbe Blau als Farbgrundlage genommen.





Ich liebe es wirklich solche Kissen zu nähen. Man kann so schön Stoffe kombinieren und mit Paspeln, Spitzen und Webbändern spielen. Meistens brauche ich dabei für die Zusammenstellung und das Sticken viel mehr Zeit als dann für das Nähen des Kissens.....





Allerdings sollten jetzt dann dringend die Kissen meiner Kids neu genäht werden, denn diese fallen nach siebenjährigen täglichem (also nächtlichem) Gebrauch auch fast auseinander....... 

Eine gute Woche
Martina

Schnitt: Idee nach "Patch mit Liebe" von Farbenmix
Stoffe: Stoffmarkt
Stickdateien: von kunterbuntdesign


13. September 2016

12 von 12 im September 2016

Schön regelmässig erwarten euch auch heute meine 12 Bilder am 12. des Monats - also 12von12.

Da der 12. im September auch immer der Geburtstag meines Mannes ist, ich deshalb unter anderem meiner Backleidenschaft fröne, könnte ich den heutigen Tag auch als "Den Tag der Mehlspeisen" betiteln...... Aber seht selbst:

Da hat sich mein Mann wohl schon zum Frühstück etwas von seinem Lieblingsgeburtstagskuchen gegönnt :-)........

 

Etwas staubsaugen muss sein......



Die neuen Jerseys vom Stoffmakrt werden vor dem verräumen noch etwas gestreichelt........

  

Solche Tortenböden stelle ich gerne her......denn ich hasse auswallen......

 

Und schon wieder habe ich einen marmorierten Cheesecake gebacken......unser derzeitiger Lieblingskuchen!



Beim zweiten Kaffee draussen bewundere ich die filigranen und leider so schnell verblühten Blüten der Prunkwinde....


Zum Mittagessen wünschten sich die Kids Omeletten - das Geburtstagskind musste da noch arbeiten.......
   

Hoffentlich reicht es......

 

Der zweite Lieblingsgeburtstagskuchen - eine Bisquitroulade aus dem Lieblingskochbuch, dem Tiptopf.......



Draussen trocknen derweil die Badesachen der Kids....unglaublich, fast Mitte September und wir baden immer noch!

 

Zu später Stunde dann die Rucksäcke für die morgige Herbstwanderung gepackt.......



Und am Ende des Tages noch ein paar Seiten in diesem Buch gelesen......




Schön war der Tag, süss war der Tag, fein war der Tag....... Wer noch mehr Tage in Bildern sehen möchte kann hier bei "Draussen nur Kännchen" vorbei schauen.

Viel Spass und einen schönen Tag!
Martina

25. August 2016

Schwingerhemd - Bluse




Passend zum Eidgenössischen Schwingfest Link 
mache ich aus ALT - NEU.

Ich wusste auch bereits, wie meine neue Bluse aussehen wird. Ein runder Ausschnitt, schöne Spitze und passende Knöpfe. 
 

Also setzte ich meine Idee wir folgt um:



Ich nahm ein Schwingerhemd und schnitt als erstes den Kragen aus. Denn es sollte für meine neue Bluse unbedingt ein runder Ausschnitt haben.

Als nächstes verkürzte ich die Aermel. Auch die Länge wurde auf meine Grösse angepasst. Danach versäuberte ich alle Nähte mit der Overlock und verzierte diese mit einer tollen Spitze.













Als nächstes erstzte ich noch die Knöpfe durch passende Herzen.



So, nun bin ich für den Grossanlass gerüstet. 


Ich werde zu Hause, mit meinen Jungs, vor dem Fernseher das ganze verfolgen. 

Ich wünsche allen viele spannende Kämpfe und drücken natürlich den Innerschwyzern die Daumen.

Liebe GrüsseYvonne

22. August 2016

Zum Kindergarten-Start

Schon früh im Frühling dieses Jahres bekam ich eine ganz liebe Anfrage von einem kleinen Mädel, ob ich ihm für seinen diesjährigen Kindergarten-Start eine Einhorn-Kindergartentasche nähen würde.....
Also eigentlich machte die Anfrage ja die Mama dieses Mädels und eigentlich hatte ich ja gar keine Zeit, ein solches Täschchen zu nähen - den meine Hand war damals gerade frisch operiert und im Gips - und die zweite sollte noch folgen....



Aber der Wunsch war so gross und berührte mein Herz, dass ich trotz allem zusagte, mir aber eine seeeeeehr lange Nähzeit erlaubte.

Das Kindergartentäschchen nach dem Schnitt von Allerlieblichst "Kinditasche" und der tollen Einhorn-Stickerei wurde irgendwann Ende Mai fertig und wurde natürlich sofort auf den Weg geschickt. 



Die Freude war gross, aber zuerst hiess es warten....... denn erst jetzt ist es so weit und das kleine Mädel wird in diesen Tagen zum ersten Mal den Kindergarten besuchen.



Ich wünsche der kleinen Lya wunderschöne Tage im Kindergarten, viele tolle Erlebnisse und unvergessliche Kindergartenjahre.




Danke für den lieben Auftrag - aber jetzt ist wirklich grosse Pause mit Kindergartentäschli nähen - mein Brötchen-Job nimmt mich grad ziemlich in Anspruch. 
Obwohl - im nächsten Jahr kommt mein Göttibub in den Kindergarten...... Da lasse ich mich sicher noch einmal erweichen und nähe ihm ein Täschchen mit, tja mit was drauf.....?

Allen Schul- und Kindergartenanfängern und überhaupt allen, bei denen die Schule oder der Kindergarten wieder los geht, wünsche ich alles Gute!
Martina

Schnitt: Kinditasche von "Allerlieblichst"
Wachstuch: über DaWanda
Stickdatei: von "klitzekleinDesign" über DaWanda

17. August 2016

Strandkombi aus KleinFanö und Jolly

Unser Urlaub an der Nordsee ist vorbei, die Sommerferien auch schon bald. Gerade deshalb möchte ich hier nochmals Sommer, Sonne, Strand zeigen - weils einfach so schön war/ist......

Kurz vor knapp - also genau am Abend vor unserer Abreise zu unserem Lieblingsferienort - wurde noch diese Strandkombi aus einem KLEIN FANÖ-Shirt und einem Jerseyrock JOLLY fertig.



Den Schnitt für das Kurzarmshirt liebe ich je länger je mehr. KLEIN FANÖ von Farbenmix ist einfach perfekt. Perfekt zum Mixen, perfekt zum Betüddeln, perfekt vom Schnitt her.

Das Shirt wäre ja sehr schnell genäht. Aber genau das will ich nicht, ich will keine Massenproduktion und möglichst viel in möglichst kurzer Zeit schaffen. Ich will mir Zeit und Muse nehmen und ein wirklich einzigartiges Kleidungsstück zaubern. Und das brauch Zeit, genau das macht es aber zu etwas Besonderem.



Drum bekam das Shirt hier noch eine Häkelblume und dort ein Schmetterling, da etwas Kräuselband und dort eine Paspel..... Und weil in Grösse 134 50 cm Stoff nicht mehr reichen, musste zudem eine Lösung für die hintere Verlängerung her.... Ich finde, der breite Streifen macht sich gut.




Beim Jerseyrock JOLLY, auch von Farbenmix, musste es dann allerdings doch etwas schneller gehen. Weil, ja weil er eben am Vorabend der Abreise genäht wurde....... Beim Rock habe ich (noch) nichts verziert. Aber die Ideen wären da und das geht auch noch nach der ersten Wäsche......




Tochterkind liebt diese Kombi für den Strand an der Nordsee, denn nach Lust und Laune, Wind und Sonne kann sie das eine oder andere aus- und auch wieder anziehen. Nachdem ihr diese Kombi zu knapp geworden ist, musste also eine neue her. Heuer in Gr. 134 noch etwas gross, aber nächstes Jahr passt sie bestimmt perfekt......



Wir konnten wiederum zwei wunderbare Wochen auf unserer Lieblingsinsel Amrum erleben, und zehren jetzt noch an den Erinnerungen an Sandstrand, Wellen, Dünenlandschaften, Ebbe und Flut, an Krabbenbrötchen, schönen Velotouren, feinem Kuchen zu Kaffee oder an dem steten Rauschen des Windes und der unendlichen Weite des Meeres.

Amrum, wir kommen wieder!
Martina

Schnitt: KleinFanö und Jolly, beide von Farbenmix
Stoffe: vom Stoffmarkt und von "DieZauberfee" über DaWanda
HerzchenPlott: von der lieben Claudia von "Ranjas Traumwerke"