22. September 2016

Das Louisa-Kleidchen #2

Vor zwei Jahren, auf Tochterkinds ersten Kindergartentag, nähte ich ein Louisakleidchen nach dem Schnitt von CompagnieM.
Seither wurde das Kleid sehr oft getragen: im Sommer pur, im Herbst und Frühling mit Leggins und einem Strickjäckchen und im Winter mit Strumpfhosen und einem Jäckli. Also perfekt alljahrestauglich. Geliebt wurde das Kleidchen vor allem aber wegen seiner grossen Tasche.


Das Kleidchen wurde dann allerdings immer kürzer und kürzer und der Wunsch nach einem Neuen wurde grösser und grösser.....






Gerne erfüllte ich meinem Tochterkind auf diesen Spätsommer hin diesen Wunsch. In meinem Stofffundus lagerte schon lange ein Stoff - etwas retro - der auf genau so einen Kleiderschnitt gewartet hat.



Bei diesem Kleid, genauer gesagt beim Reissverschluss dieses Kleides benutzte ich zum allerersten Mal einen nahtverdeckten Reissverschluss und nähte ihn mit dem Füsschen speziell für eben dieses Reissverschlüsse ein (die Nr. 35 bei den Bernina-Füsschen). Ich war und bin immer noch begeistert! So schnell, so genau, so easypeasy habe ich noch nie einen Reissverschluss eingenäht! Wer also hin und wieder oder oft einen Reissverschluss nahtverdeckt einnähen muss, sollte sich auf alle Fälle die Anschaffung dieses Füsschens leisten. Das ist gut investiertes Geld!


Sogar das Muster stimmt (fast) perfekt aufeinander......

Das Kleid hat den Praxistest bestanden. Auch wenn es diesmal eher dezenter ist und vom Stil her doch etwas anderes, gefällt es mir und an meinem Tochterkind sehr gut.




Ich wünsche euch einen tollen Herbst!
Martina

Schnitt: Louisa-Kleidchen von CampagnieM.
Stoff: vom Stoffmarkt  

Kommentare:

  1. Hallo Martina, das Kleidli sieht toll aus und der Paspel darf natürlich nicht fehlen. Ich muss unbedingt auch mehr davon einnähen, das gibt immer noch das besondere Etwas. Diese Woche habe ich auch dieses Füssli zum ersten Mal verwendet, super gäll.
    Liebe Grüsse und einen schönen Tag
    Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Verena
      also das Füssli ist echt genial. Ich war schon lange nicht mehr so in Begeisterungsstürme ausgebrochen :-).... Und ja, ich kann mitunter vielfach nicht mehr ohne Paspel.
      Vielen lieben Dank und lg
      Martina

      Löschen
  2. Liebe Martina,

    ohhhhh das Kleid ist wirklich wunderschön geworden. Ein toller Stoff und ich mag den Schnitt total gern, auch wenn ich ihn bislang nur bei anderen bewundern durfte und noch nie genäht habe.

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandy
      Der Schnitt ist wirklich empfehlenswert, vor allem wenn es zwischendurch einfach mal etwas schlichter sein soll.
      Lg Martina

      Löschen
  3. Liebe Martina,
    das Kleidchen ist zauberhaft geworden und der Retrostoff einfach Klasse! Es steht deinem süssen Tochterkind ausgezeichnet! Ich finde Kleider welche man das ganze Jahr hindurch tragen kann, zu jeder Jahreszeit, immer wundervoll kombinierbar, einfach super!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne
      Herzlichen Dank dir! Ich finde ja auch, dass dieser einfache, schlichte Schnitt meinem Mädel steht - obwohl ich sie auch sehr gerne in farbenfrohen, reich verzierten Kleidern sehe ;-).
      Lg Martina

      Löschen
  4. Liebe Martina
    Wunderschön! Das Kleid sieht toll aus.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne
      Ganz lieben Dank dir fürs Kompliment!
      Lg Martina

      Löschen